Praktikum / Divemaster

Praktikum Divemaster Tauchlehrer Ausbildung Teneriffa

Was ist das beste Praktikum für Dich? Ausbildung zum Divemaster gegen Mitarbeit oder gegen Bezahlung

Es gibt verschiedenen Möglichkeiten ein Praktikum zum Divemaster zu machen. Welche für dich die beste ist kommt auf deine persönliche Situation und deine Zukunftspläne an.

Erstmal solltest du dir darüber im klaren sein ob du später als Tauchlehrer arbeiten möchtest oder ob du die Ausbildung eher nur zum Spaß machen möchtest. Wenn du nicht viel Zeit hast und / oder auch nicht planst in Zukunft regelmäßig als Tauchlehrer zu arbeiten, kannst du den Kurs bei vielen Tauchschulen auch normal buchen und je nach deiner Vorbildung in relativ kurzer Zeit machen.

Wenn du später auch regelmäßig als Tauchlehrer arbeiten möchtest, ist eine Ausbildung im Rahmen eines Praktikums gegen Mitarbeit häufig die bessere Wahl.

Ausbildung gegen Mitarbeit:

Bei der Ausbildung gegen Mitarbeit kommt es natürlich auch auf die Tauchbasis an in der du arbeitest. Leider gibt es auch immer wieder Tauchbasen die nur eine billige Arbeitskraft für die Hochsaison suchen. Häufig locken diese sogar mit einer schnellen Ausbildung in 2-3 Monaten und einem kleinen Taschengeld.

Wir können vor solchen Tauchschulen nur warnen! Niemand hat etwas zu verschenken. Hier steht in der Regel nicht das Tauchen und deine Ausbildung im Vordergrund. Häufig wirst du vor allem für andere Arbeiten wie z.B. Bürodienst, Flaschenfüllen, Putzen oder Ausrüstung waschen eingesetzt.

Die Ausbildung gegen Mitarbeit bei Ocean Trek

Die Ausbildung gegen Mitarbeit bei Ocean Trek dauert normalerweise 6 Monate. Bevor du bei uns deine Ausbildung beginnst empfehlen wir normalerweise erstmal eine Probewoche zu machen. Dabei können wir uns gegenseitig kennenlernen und du bekommst einen ersten Eindruck von der Arbeit eines Tauchlehrers. Häufig machen unsere Trainees auch erstmal nur eine Woche Urlaub auf Teneriffa und fangen dann zu einem späteren Zeitpunkt mit ihrer Ausbildung an.

Ausbildung gegen Mitarbeit bedeutet bei uns, dass wir die kompletten Ausbildungskosten vom Open Water Diver, Advanced Open Water Diver, Rescue Diver bis zum Divemaster übernehmen. Du brauchst nur dein Kursmaterial und PADI Divemaster-Gebühren bezahlen. Dafür kannst du für alle Kurse zusammen mit ca. 400.-€ rechnen. Als angehender Tauchlehrer/in solltest du dir natürlich auch nach und nach eigene Ausrüstung zulegen. Als Tauchbasis bekommen wir Ausrüstung besonders günstig und würden sie dir zum Einkaufspreis weitergeben. Für eine komplette Ausrüstung mit, Anzug, Tarier-Jacke, Regulator, Schuhe, Maske, Flossen und Tauchcomputer kannst du z.B. mit ca. 800- € rechnen. Außerdem solltest du für deinen Lebensunterhalt in der Zeit selbst aufkommen können.

Ocean Trek verfügt über eine Mitarbeiterwohnung in der Nähe der Basis. Je nach dem ob Plätze frei sind besteht die Möglichkeit dort für 250€ im Monat zusammen mit unseren anderen Tauchlehrern zu wohnen.

Die Ausbildung gegen Mitarbeit ist bei uns wesentlich umfangreicher als bei den meisten Tauchschulen. Wir bereiten dich wirklich auf den Job als Tauchlehrer/in vor. In der Regel machst du in der Zeit ca. 200-300 Tauchgänge. Du bekommst viel Praxis im Umgang mit Tauchschülern und Tauchkursen und lernst selbständig Tauchausflüge zu organisieren und zu führen.

Außerdem lernst du Ausrüstung zu pflegen und zu warten und natürlich wie eine Tauchbasis sonst so funktioniert. Divemaster die bei uns ihre Ausbildung gegen Mitarbeit gemacht haben können normalerweise ohne Probleme sofort weltweit in jeder Tauchschule arbeiten. Häufig übernehmen wir auch gerne Divemaster die wir selbst ausgebildet haben.

Ausbildung gegen Bezahlung:

Es gibt zum Beispiel auch Tauchschulen („Akademien“, „Colleges“) die sich auf die Ausbildung von Tauchlehrern spezialisiert haben. Hier werden die Kurs in der Regel gegen Bezahlung angeboten. Meistens sparst du dabei vor allem Zeit.

Allerdings trainieren die Tauchlehrer-Anwärter hier in der Regel nur untereinander, oft sogar immer am gleichen Tauchplatz. Nach der Beendigung der Ausbildung hast du vor allem das theoretische Grundwissen. Praktische Erfahrung wie zum Beispiel mit der Ausbildung von echten Schülern oder mit dem führen von Tauchgruppen bekommst du dabei kaum.

Wegen fehlender Berufserfahrung sind Divemaster die ihre Ausbildung in kurzer Zeit gegen Bezahlung gemacht haben bei anderen Tauchschulen als Mitarbeiter natürlich erstmal nicht so begehrt.

Ausbildung gegen Bezahlung bei Ocean Trek

Natürlich bilden wir auch gerne Divemaster gegen Bezahlung aus. Die Ausbildung würde bei uns je nach Vorbildung ca. 4-8 Wochen dauern. Ohne irgendeine Vorbildung kostet sie 2.500.-€ inkl. Kursmaterial und beinhaltet ca. 60-80 Tauchgänge. Wenn du bereits Taucherfahrung hast und über Tauchscheine verfügst kann das angerechnet werden.

Natürlich versuchen wir dich auch während dieser Ausbildung so gut wie möglich auszubilden. Du lernst zusammen mit unseren erfahrenden Tauchlehrern an verschiedenen Tauchplätzen Tauchkurse zu geben und Tauchgruppen zu führen.